berufsgruppe-bergwanderfuehrer

Zählte das Bergwandern einst noch als Luxus, den sich ausschließlich betuchte Touristen und Abenteurer leisten konnten, ist es heutzutage eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen überhaupt. Immer mehr Bergsportler jeden Alters erobern die mittleren Gebirge, um ein wenig Höhenluft zu schnuppern und die Natur aus ungewohnten Perspektiven erleben zu können. Auch wenn sie dabei bevorzugt ohne Seil, Steigeisen und Eispickel in zumeist mittelschwierigem Gelände unterwegs sind, erfordert das Bergwandern ebenso viel Wissen, Erfahrung und ein gewisses Risikomanagement wie bei alpinen Hochtouren.

So gibt es zum Beispiel gravierende Unterschiede zwischen einer einfachen Wanderung am Wochenende und einer mehrtägigen Hüttentour quer durch die Alpen. Auch die kulturellen Unterschiede im In- und Ausland gilt es mitunter zu berücksichtigen. Aufgaben, die der Bergwanderführer übernimmt, um einzelnen Kunden oder ganzen Wandergruppen ein unvergessliches Naturerlebnis zu ermöglichen.

bergwanderfuehrer_wappen_big

Leistungsspektrum eines Bergwanderführers

  • Bergwanderungen
  • Mehrtagestouren
  • Kulturwanderungen
  • Schneeschuhtouren
  • Führen und Begleiten
  • Tourenplanung (In- und Ausland)
  • Zusammenstellung der Ausrüstung
  • Organisation der Unterkunft
  • Wetterkunde
  • Risikomanagement
  • Erste Hilfe im Notfall