Presse1

16. internationale Bergführermeisterschaften im Sportklettern 2014

Am 7. Und 8. November fanden in Regensburg die diesjährigen Klettermeisterschaften der Bergführer statt. Jedes Jahr wird dieser traditionsreiche Wettkampf von einem anderen na- tionalen Bergführerverband ausgetragen. Nach Bozen, Edinburgh und Chamonix war der Verband Deutscher Berg- und Skiführer dieses Jahr an der Reihe und fand in dem Kletter- zentrum Regensburg einen hervorragenden Partner.

65 Teilnehmer aus Österreich, Südtirol, Italien, Schweiz, Deutschland und der Slowakei kamen nach Regensburg, um sich miteinander zu messen, aber auch um den kollegialen Austausch und Freundschaften zu pflegen.
Nach den zwei Qualifikationsrunden am Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag qualifi- zierten sich dann die 10 besten Herren und 6 besten Frauen für die Finals im On-Sight- Modus.

In der Gesamtwertung überzeugte bei den Damen die junge Schweizerin Sina Götz, vor der Österreicherin Nina Tipotsch und der im Aosta-Tal lebenden Deutschen Aspirantin Heike Schmitt. Die Berchtesgadener Bergführerin Nina Schlesener wurde vierte.
Bei den Männern unterlag der Top-Favorit Matthias Schiestl aus dem Zillertal auf Grund eines Trittfehlers und konnte nach fünf Siegen heuer „nur“ den 8. Platz belegen. Überra- schungssieger wurde der junge Deutsche Bergführer Florian Behnke aus München vor dem Berchtesgadener Christian Schlesener und dem Konstanzer Jörg Helfrich. Die Plätze 4, 5 und 6 belegten der Schweizer Lukas Goetz vor dem Slowaken Palo Packo und dem Südtiro- ler Christoph Hainz.

Im Rahmen der Klettermeisterschaft wurde auch die Gesamtsieger der Kombinationswer- tungen Skimeisterschaft und Klettermeisterschaft ermittelt. Hier belegten die Schweizer Bergführer ausnahmslos alle Podestplätze. In der Wertung Riesentorlauf, Aufstiegsrennen und Klettermeisterschaft gewann Fredy Abächerli aus Unterwalden, Hampi Schoop aus Ur- nesch setzte sich in der Kombination Riesentorlauf und Klettermeisterschaft durch.

Traditionell fand nach dem Wettkampf eine zünftige Abschlussparty statt, die bis in die Morgenstunden dauerte und während der einige der Finalteilnehmer es sich nicht nehmen ließen, nochmals in die – mit 8b knallharte – Finaltour einzusteigen.

Im nächsten Jahr wird die Klettermeisterschaft im Wallis/Schweiz stattfinden. Wir hoffen auf eine ähnlich gelungene Veranstaltung und rege Teilnahme aus allen Bergführer- Verbänden.

VDBS – Verband Deutscher Berg- und Skiführer, Penzberg 10.11.2014

Link zur Fernsehreportage der Veranstaltung: http://www.tvaktuell.com/mediathek/kategorie/sport/video/klettermeisterschaft-in-lappersdorf/#.VGIvrb4nhpE

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>