50 Jahre IVBV

50 Jahre Internationale Vereinigung der Bergführerverbände, IVBV

50 Jahre Internationale Vereinigung der Bergführerverbände, IVBV

Bergführer Verband IVBV

Länderübergreifender Alpinismus

Vor 50 Jahren wurde in Sitten die IVBV gegründet. Daher werden rund 500 internationale Bergführer am 4. Dezember zu einer Jubiläumsfeier nach Sitten erwartet. Und am 5. Dezember werden sie die Delegiertenversammlung in Zermatt abhalten. Auf dem Programm stehen nicht nur Wahlen und Sachgeschäfte, sondern auch ein Wettkampf in der Kletterhalle in Saxon.

Die Idee eines internationalen Dachverbandes aller diplomierten Bergführer und deren nationalen Verbänden wurde bereits in den 1950er Jahren vom Italiener Toni Gobbi und vom Zermatter Bernhard Biner aufgebracht. Ziel sollte die Pflege freundschaftlicher Kontakte über die Nationengrenzen hinaus sein.

1965, aus Anlass der 100-Jahrfeier der Besteigung des Matterhorns, erfolgte die Gründung des IVBV in Sitten. Den Weg dazu bereiteten die Bergführer Xavier Kalt (Wallis), Toni Gobbi und der Alpin-Schriftsteller Roger Frison-Roche (Chamonix).

Die folgenden Jahre galten dem Aufbau der Technischen Kommission. Einheitliche IVBV-Standards (in Fels, Schnee, Eis und kombiniertem Gelände) sowie Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen sind auch 50 Jahre nach Gründung ständige Traktanden der IVBV-Delegierten.

6000 Mitglieder in über 20 Ländern

Die IVBV umfasst heute Verbände aus über zwanzig Ländern Europas, Asiens, Amerikas und Neuseeland mit insgesamt 6000 Bergführern. Erstmals in der Geschichte der IVBV werden an der Delegiertenversammlung vom 5. Dezember 2015 in Zermatt Wahlen für das Amt des Präsidenten durchgeführt.

An der DV steht auch die Verbesserung der Kaderausbildung in Peru und Bolivien, aber auch in Nepal auf dem Traktandum. Im Argen liegt dort die technische Winterausbildung (Lawinenkurs, hochalpines Skifahren).

Die IVBV will wachsen

Neue Partnerländer sind Rumänien und Bulgarien. Ihnen will die IVBV bei der Bergführerausbildung unter die Arme greifen. Aktuelles Kandidatenland ist Kirgistan. Neu aufgenommen in die Liste der Kandidatenländer ist Ecuador. Mit Georgien, Chile und Russland wurden Vorabklärungen getroffen.

 

Im Rahmen der 50-Jahrfeier des IVBV finden die Bergführer-Klettermeisterschaften dieses Jahr im Wallis statt:

Datum:
03.12.2015 – 04.12.2015

Ort:
Saxon (Wallis Schweiz)

Kletterhalle www.vertic-halle.ch.

Verantwortlich:
Sekretariat IVBV

Das Gesamtprogramm aller Veranstaltungen rund um die Jubiläums-GV finden Sie auf www.ivbv.de