DSC_3779

Skimeisterschaft in Schnals

Nachbericht zur 43. INTERNATIONALEN SKIMEISTERSCHAFT DER BERG- UND SKIFÜHRER

Der Schnalstaler Gletscher war am ersten Mai Wochenende Schauplatz der internationalen Ski-Meisterschaften der Bergführer. An diesem sportlichen Großereignis nahmen aktive und nicht mehr aktive Berg- und Skiführer sowie Gäste verschiedener Altersklassen aus über 20 Ländern teil. Zudem beriet die Technische Kommission der Internationalen Vereinigung der Bergführerverbände, kurz IVBV, in Schnals über etliche Neuerungen.

Zu Beginn der Veranstaltungswoche, die vom Verband der Südtiroler Berg- und Skiführer organisiert wurde, trafen sich die Delegierten aus den 23 IVBV-Mitgliedsländern zu einer Reihe von Tagungen und anschließend zur Generalversammlung. Bei Workshops wurden Themen wie alpine Unfälle und Risikomanagement, Arbeiten am Seil, Expeditionen und Trekking sowie grenzüberschreitende Zusammenarbeit behandelt.

Die offizielle Eröffnungsfeier fand am Freitagabend in Unsere Frau statt.

An den zwei Wettkampftagen maßen sich die zahlreich angereisten Bergführer bei einem Aufstiegsrennen und einem Riesentorlauf. Dabei landeten die Teilnehmer des VDBS in der Mannschaftswertung auf dem ausgezeichneten sechsten Platz.

Die komplette Ergebnisliste sowie eine Bildergallerie findet Ihr hier.