berg-und-skifuehrer-VDBS

Zwar mag dieser Beruf in erster Linie ein Dienstleistertätigkeit sein, zugleich ist der Berg- und Skiführer aber auch Vertrauter, Helfer, Unterhalter, mentaler Trainer und “Risikomanager” in einer Person. Ein Großteil der alpinen Zehnkämpfer geht der eigenen „Berufung“ in Form einer Zweit- oder Nebentätigkeit nach, wobei diese in den meisten Fällen mit einer berufsnahen Tätigkeit im Bereich der Erlebnispädagogik kombiniert wird.

Doch egal welcher Herkunft oder welchen Alters, gleich ob haupt- oder nebenberuflich – eines haben alle aktiven Bergführer gemeinsam: Jeder von ihnen wird vor allem durch den Wunsch nach der intensiven Auseinandersetzung mit der Erlebniswelt Berg angetrieben, gepaart mit sehr viel Begeisterungsfähigkeit und einer großen Portion Idealismus.

berg-skifuehrer_big

Leistungsspektrum eines Berg- und Skiführers

  • Bergwandern
  • Klettersteiggehen
  • Hoch- und Trekkingtouren
  • Führung, Organisation und Leitung von Expeditionen im In- und Ausland
  • Höhenbergsteigen
  • Eis-, Sport- und Alpinklettern
  • Canyoning
  • Freeride- und Skitourengehen
  • Erste Hilfe im Notfall